ÜBER MICH

Nach meiner Ausbildung Mitte der 90er Jahre und ein paar Jahren klinischer Erfahrung in Hamburg habe ich in England ‘Human Communication Sciences’ studiert (MSc, University of Newcastle). Schwerpunkt war die typische und verzögerte Entwicklung der Verbsyntax und des deutschen Kasussystems. Nach 2 Jahren Lehrtätigkeit an einer Schule für Logopädie bin ich zum Studium der Linguistik (MPhil, Universität Utrecht) in die Niederlande gezogen. Dort habe ich mich vorwiegend mit der Entwicklung von Verb- und Nomensyntax sowie der Genussysteme im Französischen, Deutschen und Holländischen beschäftigt. Von 2003 bis 2017 war ich in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den V. A. E. als Referentin zur Diagnostik und Therapie des Dysgrammatismus tätig.

In 2004 ist die erste Auflage von Duogramm erschienen, das inzwischen in der 5. Auflage (2016) erhältlich ist.